THERAPIE­ZENTRUM 

 Reichertshofen 

 

Heilpraktiker Physiotherapie

Durch die Zusatzqualifikation des sektoralen Heilpraktikers (Physiotherapie) wird die Krankheitsdiagnose und die Erstellung eines Behandlungsplans vom Physiotherapeuten zusammen mit dem Patienten vorgenommen. Diagnose und Therapie finden also unter einem Dach statt. Gerade durch lange Wartezeiten auf Facharzttermine können Sie als Patient bei akuten Beschwerden direkt in die Physiotherapie Praxis kommen.


Als sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie dürfen wir Patienten mit physiotherapeutischen Krankheitsbildern ohne ärztliche Verordnung behandeln. Zusammen mit dem Patienten suchen wir nach einer ausgiebigen Anamnese und Untersuchung die geeignete Therapiemethode und wenden diese dann eigenverantwortlich und im erforderlichen Umfang an.


Diese Selbstzahlerleistung wird Ihnen persönlich in Rechnung gestellt. Mit einem vorher vereinbarten Behandlungsvertrag wird die Höhe der Vergütung für die sektorale Heilpraktikerleistung Physiotherapie vereinbart. In der Regel liegt diese für die erste Sitzung bei ca. € 150,- (60-70 Min.). Weitere Sitzungen (50-60 Min.) werden mit ca. € 120,- berechnet (je nach Umfang und Aufwand).


Die gesetzlichen Krankenversicherungen übernehmen diese Kosten in der Regel nicht! Bei den privaten Krankenversicherung ist dies in der Regel mitversichert (siehe ihren PKV-Vertrag). Private Krankenzusatzversicherung (Ergänzungsversicherung) für Heilpraktikerleistungen können auch von gesetzlich Versicherten abgeschlossen werden.


 
 
E-Mail
Anruf